Montag, 18.02.2019 05:54 Uhr

Heimtextil 2019 schloss vergangene Woche die Tore

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Frankfurt Main, 17.01.2019, 10:12 Uhr
Fachartikel: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 5158x gelesen
Vielfalt der Heimtextil
Vielfalt der Heimtextil  Bild: Ekkehard Boldt

Frankfurt Main [ENA] Die Heimtextil ist die größte internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien vom 7. bis 10. Januar 2020 in Frankfurt am Main. Als erste Fachmesse des Jahres ist sie ein Stimmungs- und Trendbarometer für das neue Geschäftsjahr. Die Messe ist vorbei. Was blieb, sind nachhaltige Inspirationen,

... lohnenswerte Kontakte und das ganz besondere Gefühl, einen Einblick in die faszinierende Zukunft der Interior Textiles bekommen zu haben. „Aussteller und Besucher nahmen das neue Messekonzept hervorragend an und bestätigten die Stellung als weltweit wichtigsten Branchentreffpunkt. Die Qualität der Entscheider überzeugte die Aussteller ebenso wie die Zahl neuer, vor allem internationaler Geschäftskontakte aus 156 Ländern – womit die Heimtextil eine neue Benchmark setzt“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

„Rund 67.500 Besucher sorgten für eine geschäftige Stimmung in den Hallen – trotz eines leichten Rückgangs bedingt u.a. durch erschwerte Anreisebedingungen aufgrund der Unwetter im Alpenraum und Flughafenstreiks in Deutschland.“ 3.025 Aussteller aus 65 Ländern hoben die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien auf ein 15-Jahreshoch. Den Zugang zu wertvollen Inspirationen und Geschäftsimpulsen erleichterte die Heimtextil ihren Besuchern durch ein optimiertes Messekonzept und einer damit einhergehenden neuen Hallenstruktur. „Uns hat das neue Konzept zusätzliche Frequenz an den Stand gebracht“, lautet die Rückmeldung von Andreas Klenk, gesellschaftender Geschäftsführer von Saum & Viebahn aus dem fränkischen Kulmbach.

„Es war die richtige Entscheidung, die Bereiche zusammenzuführen. Wir hatten eine hohe Qualität in den Gesprächen – sowohl im Export- als auch im Inlandsgeschäft – und sind zufrieden mit der Messe.“ Die Freude über eine gelungene Heimtextil 2019 ist groß – und die Vorfreude auf die nächste erst recht. Denn 2020 feiert die Messe ein ganz besonderes Jubiläum: die 50. Ausgabe der Heimtextil am 7.-10.1.2020. Mehr Bildmaterial unter https://medien-boldt.jimdo.com/portfolio/ausstellungen-messen-exhibits/heimtextil-frankfurt-2019/

Sarah Zhou von YAMO Quelle: Ekkehard Boldt
Motive aus Leder Gioia Pavinato von Prodital Quelle: Ekkehard Boldt
Motive auf der Heimtextil Quelle: Ekkehard Boldt
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.