Mittwoch, 21.11.2018 03:13 Uhr

Erstes Hyatt Place Hotel am Flughafen Frankfurt am Main

Verantwortlicher Autor: Stefan Cramer Frankfurt am Main, 14.01.2018, 21:48 Uhr
Presse-Ressort von: Stefan Cramer Bericht 7527x gelesen

Frankfurt am Main [ENA] Gateway Gardens: Das erste Hyatt Place Hotel in Deutschland eröffnet direkt am Frankfurter Flughafen. Neue Select Service Marke von Hyatt erweitert Hotelangebot in der Airport City. Im jungen Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens feiert das Hyatt Place Frankfurt Airport heute die Eröffnung. Das erste Haus dieser Marke in Deutschland liegt im Herzen von Gateway Gardens.

Das Hotel ist fußläufig sowie mit einem Pendelbus und ab Ende 2019 mit der S-Bahn direkt mit den Terminals des Frankfurter Flughafens verbunden. Der markante Neubau bietet auf einer Fläche von rund 19.000 Quadratmetern 312 Zimmer, rund 110 Tiefgaragenplätze, Restaurant und Bar, zwei Shops, ein 24- Stunden-Fitness-Center sowie fünf flexible Tagungs- und Konferenzräume mit Tageslicht für bis zu 136 Personen. Die offene Lobby offeriert in einem Gallery Market rund um die Uhr Speisen auch zum Mitnehmen. Im Restaurant „Zoom Glocal Dining“ werden frisch zubereitete Speisen aus einer Kombination von regionalen und globalen Zutaten serviert.

Auf der rückwärtigen Seite öffnet sich das Gebäude zum öffentlichen Park Gateway Garden mit seinem alten Baumbestand. Ab Dezember 2019 wird das Hotel über einen direkten Zugang zu der neuen S-Bahn-Station von Gateway Gardens verfügen. Damit wird eine optimale Anbindung an die Frankfurter Innenstadt und zum Flughafen gewährleistet. Das Gebäude wurde im Auftrag der Feuring Gruppe von einer Arbeitsgemeinschaft bestehend aus der Bilfinger Hochbau GmbH und der Karl Gemünden GmbH seit Anfang 2016 erstellt. Bereits im März 2016 hatte Union Investment mit der Feuring Gruppe einen Kaufvertrag in Form eines Forward Purchase Agreements geschlossen, um das Hotel nach Fertigstellung für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo Global zu erwerben.

Die Feuring Gruppe wird das Hotel als Pächterin für die nächsten 30 Jahre unter der Marke Hyatt Place betreiben. Matthias Lowin, Geschäftsführer der Feuring Gruppe: „Wir freuen uns, dass wir ab heute unsere Gäste im ersten Hyatt Place Hotel in Deutschland begrüßen dürfen. Mit unserem innovativen Konzept heben wir uns von anderen Anbietern ab. Das Grün des Parks wird in der Lobby mit einem Mix aus natürlichen Materialen, Farben und unterschiedlichen Grünschattierungen weitergeführt und lädt unsere Gäste zum Verweilen ein. Dieses einzigartige Designkonzept und Hyatt’s exzellente Betriebsführung machen unser Haus am Flughafen zu etwas ganz Besonderem.“

Gateway Gardens ist mit 700.000 Quadratmetern projektierter Bruttogeschossfläche auf einem Areal von 35 Hektar eine der größten Quartiersentwicklungen in einer Airport City in Europa. Gateway Gardens erhielt als erstes Gewerbequartier das DGNB Zertifikat in Platin für seine Nachhaltigkeit. Inzwischen ist eine Vermarktungsquote von 44 Prozent erreicht. Gateway Gardens ist das Global Business Village im Herzen von Europa und mit 700.000 Quadratmetern projektierter Bruttogeschossfläche auf einem Areal von 35 Hektar eine der größten Quartiersentwicklungen in einer Airport City in Europa. Quelle und weitere Informationen: www.gateway-gardens.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.