Samstag, 20.04.2019 10:12 Uhr

Die Zweitliga-Klubs mit immensen Vorbereitungen

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Hamburg, 15.01.2019, 19:12 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 6188x gelesen
Faszination Fan-Kurve
Faszination Fan-Kurve  Bild: faszination-fankurve.de

Hamburg [ENA] Der Aufstiegsaspirant der 2. Bundesliga, der HSV, bereitet sich augenblicklich auf die Saison 2018/19 im Trainingslager in La Manga in Spanien intensiv auf den 2. Teil der Saison 2018/19 vor. Dort werden auch intensive Gespräche über die zukünftige Taktik...

...und natürlich auch über wichtige Spieler geführt. Einer, der im Mittelpunkt dieser Gesprächsführung steht, ist Pierre-Michel Lasogga. Denn im Laufe der letzten 2.-Liga-Einsätze sorgte er dafür, dass in den Auseinandersetzungen mit den Gegnern durch seine Tore Siege heraussprangen. Der HSV-Sport- Vorstand Ralf Becker führt zielgerichtete Gespräche mit Lasogga, denn dieses "Juwel" des HSV hat in den Gesprächen bisher seine Zukunft beim HSV noch nicht festgelegt. Er macht dem Verein keine Versprechungen.

Wichtige Erfolge zweier Zweit-Ligisten

In Spanien erreichte der Zweit-Ligist, der 1. FC Magdeburg, 3 Siege gegen äußerst starke Kontrahenten. Zum Abschluss der Spanienreise gewann der FCM in La Linea de la Conceptcion gegen den Karlsruher SC mit 3:0-Toren. Zur gleichen Zeit traf der Erzgebirge Aue auf Hansa Rostock unter dem neuen Coach Jens Härtel und ging als 1:0-Sieger vom Platz. Nach dem Testspielerfolg gegen den Bundesligisten VfL Borussia Mönchen Gladbach 2:1, der augenblicklich in der Bundesliga-Tabelle an 3. Stelle liegt, und nach dem Sieg gegen den chinesischen Erstligisten FC Shenzhen (2:0) herrscht beim Magdeburger Klub sehr viel Erwartungsfreude auf die kommende Saison.

Spiele vor malerischer Kulisse

Gespielt wurde in La Linea de la Conception in Sichtweite des Felsens von Gibraltar. Vor dieser malerischen Kulisse war der KSC - als Drittligist - ein ebenbürtiger Gegner für die Elbestädter. Am Anfang des Spiels wirkten beide Mannschaften noch nicht so impulsiv wie erwartet. Es fehlte die Effektivität. Doch in der Schlußphase der 2. Halbzeit zog die FCM-Mannschaft noch einmal alle Register. Das KSC-Team wirkte in dieser Drang- zeit des FCM teilweise unsortiert. Die Tore für den Zweitligisten erzielte Manfred Kwadwo in der 80. Minute. Björn Rother in der 84. Minute und Winter-Neuzugang Steven Lewerenz 87. Minute.

Knapper Sieg für Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue erreichte im türkischen Trainingslager Belek in der Vorbereitung auf die 2. Hälfte der Saison an der türkischen Mittelmeerküste gegen den Dritt-Ligisten FC Hansa Rostock ein 1:0. Aue gewann zwar knapp gegen das Härtel-Team, offensichtlich aber verdient. Besonders in der 2. Spielhälfte traten die Auer mit viel Vehemenz auf und veränderten während der gesamten Spielzeit mehrfach ihre taktischen Varianten.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.