Samstag, 23.02.2019 02:03 Uhr

Heizung neu gedacht?

Verantwortlicher Autor: Gabriele Maria Perklitsch Pubersdorf, 20.01.2019, 11:04 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 4464x gelesen
Heizen der Zukunft
Heizen der Zukunft  Bild: Gabriele Maria Perklitsch

Pubersdorf [ENA] Simply Heat? Heizung der Zukunft? Heizung neu gedacht? Heizung unsichtbar und gesund? Energieeffizient? Umweltfreundlich? Sparsam? Gibt es sie schon – diese Heizung der Zukunft? Nachdem ich eine alte Öl-Heizung mein Eigen nenne, will und muss ich mich mit dem Thema "HEIZEN" genauer beschäftigen.

Beim Heizen scheiden sich die Geister. Waren vor einigen Jahren noch die Pelletsheizungen der absolute Hit, sind derzeit die Verfechter der Luftwärmepumpen am Heizungsmarkt lauthals unterwegs. Infrarotheizungen bilden eine Alternative und werden in verschiedenen Variationen angepriesen. Bei genauen Recherchen erkenne ich, jedes Heizsystem hat seine Vor-, aber auch Nachteile. Gibt es weitere Alternativen? Ich bin neugierig geworden und beginne zu recherchieren. Nach langer Suche, nun endlich gefunden, ein neues Heizsystem, entwickelt in Wien. SimplyHeat® nennt sich das innovative Heizsystem, das ganz neu am Markt eingeführt wird. Innovativ und zukunftsorientiert soll es sein. Und das zu Recht? Ich fahre mit meiner Recherche fort. Spannend.

Mit höchsten Anforderungen in der Produktentwicklung und Produktqualität wurde das neue Heizsystem SimplyHeat® entwickelt, das alle Kriterien erfüllen soll wie: zukunftsorientiert, energieeffizient, umweltverträglich sowie gesundheitsfördernd, in Kombination mit regenerativen Energiequellen einsetzbar. Außerdem soll dieses System das Heizen in Zukunft für Alle leistbar machen. Sehr hohe Ziele, die jedoch nach langer Entwicklungszeit, nun endlich erfüllt zu sein scheinen. SimplyHeat®, ein vollwertiges Heizsystem, ist bei genauerer Betrachtung eine weiterentwickelte Flächenheizung, ähnlich wie Infrarot, funktioniert mit verwirbelungsfreier, Allergiker freundlicher Niedertemperatur Strahlungswärme.

Die maximale Erwärmung am Heizmedium ist 45 Grad Celsius und somit kann keine Überhitzung stattfinden. Es arbeitet zu 100 Prozent emissionsfrei. Dadurch entsteht kein Elektrosmog wie bei herkömmlichen Infrarotheizungen. Ich bin gefesselt. Als gesundheitsbewusster Mensch, finde ich diese Informationen sehr brisant. Aber - wie soll ich mir das neue Heizen im Detail vorstellen? Es ist eine Flächenheizung, eine Art Heiztapete und kann in, mit genauer Berechnung dimensionierten Heizbahnen, sowohl im Decken-, Wand-, aber auch im Bodenbereich zur Anwendung kommen. Das besondere gegenüber herkömmlichen Heizanlagen ist, dass hierbei fast keine Leistungsverluste entstehen, sondern die eingeführte Energie zu 99,5 % direkt in Wärme umgewandelt wird.

Das ist ja fast unglaublich. Jetzt kann ich meinem Wissensdurst kaum Einhalt gebieten und forsche weiter: In den Heizbahnen, den sogenannten InfraMesh Streifen aus feinen Karbonfasern, sind unsichtbare Kupferbahnen eingewoben, die den Strom in das Karbonnetz leiten. Das InfraMesh gibt folglich Wärme in alle Richtungen gleichmäßig ab, sodass der Raum warm ist, nicht die Luft, die sonst üblicherweise mit hohem Energieaufwand erwärmt wird. Durch diese Strahlungswärme entsteht eine gleichmäßige, angenehme und gesunde Raumwärme. Das fühlt sich so an, wie wenn man im Freien in der Sonne steht. Ich stehe im Schauraum in Wien und kann diese Strahlungswärme auch selbst fühlen. Sehr angenehm. Wie Sonnenstrahlenwärme. Es fühlt sich gut an.

„Wohlfühlwärme“, die den Körper anstrahlt. Diese spezielle Flächenheizung wirkt auch sehr effektiv gegen Schimmel, da durch die Erhöhung der Oberflächentemperatur der Wand, sich keine Schimmelsporen mehr bilden können. Ein richtiger Problemlöser. Toll! Bei diesem Heizsystem, so erfahre ich, beträgt die Aufbauhöhe nur ca. 0,3 mm und findet im Neu- und Zubau seine optimale Anwendung. Entgegen herkömmlicher Wandheizsysteme ist die Befestigung von Bildern auch kein Problem. SimplyHeat® stellt ein quasi unsichtbares Heizsystem dar. Es benötigt keinen Heizraum oder Kamin, keine Heizkörper und Heizungsrohre. Aufwendige Mauerdurchbrüche etc. entfallen und somit auch hohe zusätzliche Baukosten für eine Heizungsanlage.

Bei der Oberflächengestaltung sind fast keine Grenzen gesetzt. Daher steht dieses neue Heizsystem nicht nur bei Kosten-, Gesundheits- und Umweltbewussten, sondern auch bei Architekten auf der Hitliste. Es handelt sich hier um ein vollwertiges und fast wartungsfreies Heizungssystem, das durch Abgabe von Wärmestrahlen ein gesundes und angenehmes Raumklima erzeugt. Das neue Heizsystem ist sehr universell einsetzbar und durch eine speziell entwickelte Steuerungsregelung auch sparsam und flexibel. Raumausstatter, Malerfach-, und Trockenbaubetriebe können dieses neuwertige Heizsystem einfach installieren und ein Elektriker anschließen. Interessierte können sich im Schauraum in Wien über dieses innovative Heizsystem informieren.

Wird die Energie nun noch mit Ökostrom zugeführt, hat man bereits ein „Null-CO2 Heizsystem“. Mit einer Photovoltaik-Anlage und entsprechendem Speicher kann man in Zukunft auch autark heizen. Ja – so stelle ich mir die Heizung der Zukunft vor. Das Heizen mit fossilen Brennstoffen soll und wird bald der Vergangenheit angehören. Unseren Kindern und unserer Umwelt zuliebe muss sich schnell und langfristig einiges ändern. Heizen – betrifft jeden. Den Einen mehr, den Anderen weniger – jedoch gemütlich warm, möglichst einfach und bequem, wollen wir es Alle haben. SimplyHeat® bietet eine gute Alternative zu den herkömmlichen Heizsystemen am Markt. Sinnvolles Energiesparen wird nun möglich. Die Erfahrungswerte und Zahlen belegen es. Das macht Sinn.

Wohlfühlwärme
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.